Antrag zur „Geschlechtergerechten“ Sprache an Schulen

30.09.2021, 09:28 Uhr | Plenardebatte Landtag Brandenburg

Die AfD fordert die Landesregierung in ihrem Antrag u.a. dazu auf, Sonderzeichen für geschlechtergerechte Sprache an den Schulen und Universitäten zu verbieten. Wie mehrere andere Redner entgegnet auch Gordon Hoffmann (CDU), es könne nichts verboten werden, was nicht geltendes Regelwerk sei. Regierungsfraktionen von SPD, CDU und Bündnis 90/Grüne sowie die Fraktion der Linken lehnen den Antrag ab.

 Sehen Sie hier den kompletten Redebeitrag von Gordon Hoffmann.